0

Ihr Warenkorb ist leer

Philosophie

" En portant votre bébé, vous lui transmettez ce qu’aucune chambre d’enfant installée avec amour, aucun berceau ni aucune poussette ultra confortable ne peuvent transmettre : le sentiment de bien-être, de sécurité, de chaleur, le mouvement, la vie" - Felix Stauffer, Biologiste.

Avoir son bébé blotti contre soi est avant tout un plaisir et les bienfaits psychologiques du portage profitent aussi bien à la relation parents-enfant qu'à la stimulation de son intelligence. L'enfant a besoin de ce sentiment de sécurité, de confiance, qui lui est donné par le contact étroit avec sa mère ou son père. 

Le portage a aussi une incidence bénéfique sur le comportement et les pleurs du nourrisson, notamment grâce à la position verticale qui facilite la digestion, diminue les reflux et coliques, mais aussi grâce au sentiment de sécurité dont bénéficie les bébés portés.

En utilisant uniquement des colorants naturels et des teintures végétales, nous éliminons les risques sur la santé liés à l’utilisation de produits chimiques, toxiques et dangereux. Surtout lorsque l’on connait les effets sur la peau (notamment des nourrissons et jeunes enfants) de certaines matières ou teintures chimiques. Et surtout lorsqu'on sait, combien nos bébés aiment mâchouiller tout ce qu'ils trouvent à se mettre sous la dent, même un bout d'écharpe.

Les porte-bébés Studio Romeo ne nécessitent ni nœud, ni boucle, ni sangle, clip ou anneaux... Il s’agit de deux bandeaux qui s’enfilent de part et d'autres des épaules et c’est parti ! Ils permettent de porter bébé de 3 manières différentes, de la naissance à 12 kg. Voir le Mode d'emploi.

Tous les produits Studio Romeo sont en coton 100% Biologique (certains modèles certifiés GOTS), c’est-à-dire fabriqués avec des fibres naturelles issues de l’agriculture biologique et sans pesticides. Et parce que la peau des bébés est ultra-sensible, les colorants utilisés sont naturels, les teintures végétales ou pigmentées à base d'eau, non toxiques, sans solvants, sans métaux lourds ni Composés Organiques Volatils.

Tous nos produits sont faits avec Amour, imaginés et dessinés en France (en Haute-Savoie) puis fabriqués dans un atelier de confection spécialisé à Porto au Portugal. Nos porte-bébés sont testés et conçus pour respecter le développement psychomoteur de l’enfant (conformité et qualité).

> VOIR NOS MODELES <

Größentabelle

1. WIE WÄHLT MAN DIE GRÖSSE?

Unsere Babytragen sind in 2 Größen erhältlich: Größe 1 und Größe 2.

Der Stoff ist dehnbar genug, um sich an die Physiognomie des Trägers und des Babys anzupassen. Größe 1 entspricht im Allgemeinen den Größen S bis M und Größe 2 Größe L.

Hinweis: Dies kann je nach Physiognomie und Größe des Trägers variieren!

Wichtig : Beim ersten Gebrauch und während Ihr Baby wächst, dehnt sich der Stoff einige Zentimeter aus und entspannt sich allmählich wieder. Es ist daher normal, dass es beim ersten Gebrauch etwas zu eng ist.

Da jede Physiognomie einzigartig ist, wird der Kauf validiert, erstattet oder umgetauscht, um die Trage zu Hause auszuprobieren und zu sehen, ob sie Ihnen passt (siehe unsere FAQ).

2. DIE GRÖSSE IST ZU KLEIN - DAS BABY IST EINGEENGT.

Sie mögen dieses Gefühl der Enge haben, aber das Ziel ist immer noch, dass das Baby fest gegen Sie gehalten wird und sich nicht bewegt, wie in einer traditionellen Babytrage. Also ist es gut, die Größe anzupassen.

Abhängig von der Physiognomie des Babys und des Trägers kann es zu eng erscheinen, aber der Stoff entspannt sich, während das Baby wächst und die Trage regelmäßig genutzt wird. Der Übergang in eine sitzende Position gegenüber dem Träger lässt auch etwas mehr Platz gegenüber der Neugeborenenposition (da die Beine herausstehen).

Zögern Sie auch nicht, die Stoffabschnitte, die sich in Ihrem Rücken kreuzen, zu glätten, um mehr Material auf der Vorderseite zu haben.

3. DIE TAILLE IST ZU GROSS - DAS BABY SITZT ZU TIEF.

Tatsächlich sollte Ihr Kind nicht zu tief sitzen, oder zumindest sollte die Position für es und für Sie bequem bleiben und es sollte in Kuss-Reichweite sein. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie eine Schlaufe im Stoff auf jeder Schulter formen. Eine Schlaufe zu machen besteht darin, die Seite des Bands durch Umkehren der Säume auf die Schulter zu drehen, um den Stoff zu verkürzen und so das Baby leicht anzuheben (siehe unser Video).

Sie können Ihre Babytrage auch waschen (30° in der Maschine), so dass sich der Stoff strafft (das Produkt kann nach dem Waschen nicht umgetauscht werden).