COVID 19 : WIR SIND FÜR SIE MOBILISIERT UND ORGANISIERT!

0

Ihr Warenkorb ist leer


Unsere neue Huckepack Babytrage Up&Go ist ein Onbuhimo, eine ursprünglich asiatische Babtrage.
Diese einfache, einstellbare und physiologische Baby-Rückentrage ohne Hüftgurt ist Ihr alltäglicher Begleiter für kurze oder längere Wege.
Das Must-have für Globetrotter!
Verwendung von 7 kg bis 15 kg - Ab 6 Monaten für Kinder, die selbstständig ohne Hilfe sitzen können.

Anleitungen

1 • Legen Sie die UP & GO Babytrage flach hin, setzen Sie das Kind darauf, führen Sie die Arme und Beine durch die Gurte. 2 • Stellen Sie die Gurte durch Doppelknoten ein. 3 •Knien Sie sich vor Ihr Kind, führen Sie einen Arm durch den Tragegurt und dann den anderen, wie bei einem Rucksack. Bilden Sie eine Sitzfläche für Ihr Kind, indem Sie den Stoff unter seinem Po zwischen Ihrem Rücken und ihm anheben. 4 • Stellen Sie die Träger ein, um die optimale Position für Ihr Kind zu finden. Befestigen Sie schließlich den Brustgurt und stellen Sie ihn richtig ein. 5 • Um das Kind abzunehmen, lösen Sie die Gurte und nehmen Sie Ihr Kind nach vorne.

4 GOLDENE REGELN


Größentabelle

1. WIE WÄHLT MAN DIE GRÖSSE?

Unsere Babytragen sind in 2 Größen erhältlich: Größe 1 und Größe 2.

Der Stoff ist dehnbar genug, um sich an die Physiognomie des Trägers und des Babys anzupassen. Größe 1 entspricht im Allgemeinen den Größen S bis M und Größe 2 Größe L.

Hinweis: Dies kann je nach Physiognomie und Größe des Trägers variieren!

Wichtig : Beim ersten Gebrauch und während Ihr Baby wächst, dehnt sich der Stoff einige Zentimeter aus und entspannt sich allmählich wieder. Es ist daher normal, dass es beim ersten Gebrauch etwas zu eng ist.

Da jede Physiognomie einzigartig ist, wird der Kauf validiert, erstattet oder umgetauscht, um die Trage zu Hause auszuprobieren und zu sehen, ob sie Ihnen passt (siehe unsere FAQ).

2. DIE GRÖSSE IST ZU KLEIN - DAS BABY IST EINGEENGT.

Sie mögen dieses Gefühl der Enge haben, aber das Ziel ist immer noch, dass das Baby fest gegen Sie gehalten wird und sich nicht bewegt, wie in einer traditionellen Babytrage. Also ist es gut, die Größe anzupassen.

Abhängig von der Physiognomie des Babys und des Trägers kann es zu eng erscheinen, aber der Stoff entspannt sich, während das Baby wächst und die Trage regelmäßig genutzt wird. Der Übergang in eine sitzende Position gegenüber dem Träger lässt auch etwas mehr Platz gegenüber der Neugeborenenposition (da die Beine herausstehen).

Zögern Sie auch nicht, die Stoffabschnitte, die sich in Ihrem Rücken kreuzen, zu glätten, um mehr Material auf der Vorderseite zu haben.

3. DIE TAILLE IST ZU GROSS - DAS BABY SITZT ZU TIEF.

Tatsächlich sollte Ihr Kind nicht zu tief sitzen, oder zumindest sollte die Position für es und für Sie bequem bleiben und es sollte in Kuss-Reichweite sein. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie eine Schlaufe im Stoff auf jeder Schulter formen. Eine Schlaufe zu machen besteht darin, die Seite des Bands durch Umkehren der Säume auf die Schulter zu drehen, um den Stoff zu verkürzen und so das Baby leicht anzuheben (siehe unser Video).

Sie können Ihre Babytrage auch waschen (30° in der Maschine), so dass sich der Stoff strafft (das Produkt kann nach dem Waschen nicht umgetauscht werden).