WIR SIND FÜR SIE MOBILISIERT UND ORGANISIERT! Kostenlose Lieferung von Bestellungen ab 100 EUR

0

Ihr Warenkorb ist leer

DIE ERSTEN MONATE MIT EINEM BABY

Februar 01, 2021 3 translation missing: de.blogs.article.read_time

Wann wird mein Baby nachts durchschlafen? Welchen Rhythmus hat ein Säugling? Wie überlebt man die ersten Monate mit einem Baby? Während eines Live-Videos auf unserem Instagram-Account erklärten Ihnen die Experten von May den Schlafzyklus eines Säuglings und wie er in den ersten Monaten funktioniert. Sie haben die beruhigenden Ratschläge begrüßt, die Ihnen die Schuldgefühle nehmen. Wir freuen uns, sie in dem Artikel zu teilen. 

AUS IHREM BAUCH IN DIE WELT: DIE ERSTEN WOCHEN DES SÄUGLINGS

In erster Linie ist es wichtig zu verstehen, was die Geburt für Ihr Neugeborenes bedeutet. Es kommt aus einer warmen, gemütlichen Welt – Ihrem Bauch – in der all seine Bedürfnisse erfüllt werden, in die Welt da draußen. Es erlebt eine plötzliche Veränderung. Es entdeckt Kälte, Hunger und viele andere Empfindungen. 

Darüber hinaus ist der Säugling in vielen Bereichen unreif: Verdauung, Motorik, Sprache, Gehirn … Er muss alles lernen. 

 Ihr Baby ist also zu 100% von Ihnen abhängig. Wie ein gutes kleines Säugetier klammert es sich an seine Mutter. Sie sind seine wichtigste Bezugsperson.

 

WIE UNTERSTÜTZE ICH MEIN BABY IN DIESER ÜBERGANGSPHASE? 

Durch die Kauerstellung mit den angezogenen Beinen erinnert es sich an seine Gefühle in der Gebärmutter. Denken Sie daran, es zu wickeln und in einer physiologischen Babytrage zu tragen, um es zu beruhigen.

Ihr Baby liebt Bewegung.Schaukeln Sie es, tragen Sie es im Sling Tragetuch, gehen Sie spazieren. Diese Spaziergänge sind für das Baby genauso wohltuend wie für Sie.

Ihr Kleines liebt Wärme und Kontakt. Beruhigen Sie es durch Hautkontakt oder Massagen. 

Nach und nach lernen Sie Ihr Kind kennen und können seinen Bedürfnissen durch eine passende Reaktion vorgreifen. Es wird Ihnen vertrauen. 

 

DEN SCHLAF DES SÄUGLINGS VERSTEHEN

Alle Babys sind unterschiedlich, auch wenn es ums Schlafen geht. Einige brauchen viel Schlaf, während andere nur wenige Nickerchen machen ...

Im Allgemeinen sind Babys in den ersten Wochen verdreht, sie sind nachts wach und schlafen tagsüber. 

Das Baby hat kurze Schlafzyklen von etwa 50 Minuten (gegenüber 90 Minuten bei Erwachsenen). Das ist ein Durchschnittswert! Keine Panik, wenn Ihr Baby mehr oder weniger schläft. Beim Durchschlafen denken wir normalerweise an 5 Stunden Schlaf hintereinander. Es tut uns leid, aber 12 Stunden Schlaf kommen nicht sofort.

Lernen Sie, die Anzeichen von Schlaf zu erkennen, damit sie ihr Baby gut beim Schlafen begleiten können. Dies ist der Schlüssel für einen guten Schlaf. Anzeichen, auf die Sie achten müssen: Gähnen, Augen reiben, verlorener Blick, Saugen an Daumen oder Fingern, Berühren des Gesichts, Weinen, das Baby ist ganz ruhig oder sehr mürrisch. Sobald Sie eines dieser Anzeichen sehen, geben Sie ihm innerhalb von 15 Minuten die Möglichkeit zu schlafen. 

Neugeborene beginnen ihren Zyklus mit unruhigem Schlaf. Sie bewegen sich, quengeln, öffnen die Augen und lächeln sogar im Schlaf.

 

WANN WIRD MEIN BABY DURCHSCHLAFEN? 

Das kommt darauf an. Bei den meisten dauert es einige Monate. Einige Glückliche schlafen nach 6-8 Wochen durch. Wir drücken Ihnen die Daumen ...

WO SOLLTE DAS BABY IN DEN ERSTEN MONATEN SCHLAFEN? 

Die WHO empfiehlt, dass Babys bis zu 6 Monaten bei ihren Eltern im Zimmer schlafen. In der Praxis machen Sie das ganz nach Ihrem Gefühl. Babys machen im Schlaf viel Lärm, manche Eltern stört das, andere beruhigt das. Im Bett der Eltern, im eigenen Bett in Ihrem Zimmer oder in seinem Zimmer ... Testen Sie es und wählen Sie das, was für Sie und Ihr Baby am besten funktioniert. 

KÖNNEN SÄUGLINGE ALLEINE EINSCHLAFEN?

Das ist sehr schwierig für sie! Sie müssen geschaukelt, gestreichelt werden und brauchen Ihre Nähe. 

NEHMEN WIR MIT EINEM BABY SCHLECHTE ANGEWOHNHEITEN AN?

Viele von Ihnen waren erleichtert über diesen Satz, der gut tut: Nein, in den ersten Monaten nach der Geburt des Babys nimmt man keine schlechten Angewohnheiten an.Seien Sie unbesorgt, liebe Mamas, Sie tun, was Sie können, und es ist perfekt. 

WIE BEKOMMT MAN SELBSTVERTRAUEN MIT EINEM NEUGEBORENEN UND HÖRT AUF ZU ZWEIFELN? 

Glauben Sie an Ihre Fähigkeiten, auch bei Ihrem ersten Baby. Sie haben es 9 Monate ausgetragen und geboren – es ist Ihr Baby und Sie kennen es besser als jeder andere. Ihr Baby wird Sie leiten. Es ist so programmiert, dass es Sie lernen lässt! Lassen Sie sich die Zeit, es kennenzulernen. 

Bis bald bei weiteren Live-Videos auf Instagram!